Vita

 

Gestalten bedeutet, dass aus Leben

und Erleben Form wird. (E. Biniek)

Mein Name ist Gabi Neuhaus. Ich bin ausgebildete Sonderpädagogin und habe mich 2012 mit meinem Atelier selbstständig gemacht. Seitdem ist Kunst mein Hauptberuf.

Im Studium waren Textilgestaltung und Kunsttherapie zwei meiner Arbeitsschwerpunkte. Beiden bin ich treu geblieben: 2015 gründete ich die interkulturelle Nähwerkstatt HilDe in Münster. Pädagogische Kunsttherapie unterrichte ich seit 2014 am LWL-Berufskolleg Hamm. Aus diesem Arbeitsfeld hat sich die „Kunstbuchgruppe“ entwickelt. Mit ehemaligen Studierenden arbeite ich an Veröffentlichungen. 2021 erschien im Reinhardt-Verlag die Arbeitskartei „Einfach machen“ mit künstlerischen Impulsen für gezielte Frühförderung. 2022 wird im Beltz-Verlag eine Arbeitskartei mit künstlerischen Impulsen für Biografiearbeit mit Kindern und Jugendlichen erscheinen.

Während meiner Berufszeit als Sonderpädagogin und danach habe ich regelmäßig Ausstellungen und inklusive Mitmach-Projekte organisiert. Von 2013 bis 2022 war ich Mitglied der Outsider-Galerie Art-Transmitter.

Kunststückchen zu verkaufen ist eine meiner Leidenschaften. Das mache ich auf Märkten, in meinem Etsy-Onlineshop und in meinem Atelier.

Eine weitere Leidenschaft ist das Ermutigen. Deshalb bin ich 2020 dem Verein Lebensmutig e.V. beigetreten, einem Verein für Biografiearbeit. Durch meine Ausbildung, meinen Beruf, Pflegeelternschaft, die Begleitung älterer Menschen und sehr viel eigene Erfahrung habe ich Kunst als eine wunderbare Möglichkeit kennengelernt, sich spielerisch und zwanglos mit sich selbst, der Welt und unseren Möglichkeiten zu beschäftigen. Die Schnittmenge von Kunst und Biografiearbeit ist ein Arbeitsfeld, welches ich begeistert mit meinem Mann, Thorsten Neuhaus teile.