En Blog – aktuelle Posts

Nasenspray?

Weiß auch nicht, wieso ich bei dem Wetter auf Nasenspray komme (-;
Hier jedenfalls eine einfache Technik, die Spaß macht und leicht durchzuführen ist:
1.) Aufgebrauchte Nasensprayflasche aufschrauben (beim Einkauf drauf achten, dass das auch geht)
2.) Tinte oder verdünnte Farbe einfüllen
3.) zuschrauben + fertig
4.) losspritzen.
Macht eindeutig mehr Spaß als Schnupfen!
Mehr Techniken dieser Art finden sich in der jahrelang erprobten und weiter entwickelten Kunstkartei. Fragen dazu? Atelier Neuhaus!

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Kenne Sie HilDe?

HilDe steht für Hiltruper Design, ein Label der Hiltruper Nähwerkstatt aller Kulturen, die sich regelmäßig im Welthaus trifft. Hier besteht die Möglichkeit, Kleidung auszutauschen, zu verändern, neu herzustellen oder auszubessern. Eine Besonderheit der Nähwerkstatt HilDe: Es werden auch spezielle Hilde-Produkte her gestellt, die als Dankeschön für Spenden abgegeben werden. Die Spenden fließen zurück in die Nähwerkstatt. So können fortlaufend neue Produkte hergestellt werden und neue Maschinen angeschafft werden, die Näherinnen zur Verfügung gestellt werden.

HilDe-Rucksack

weil bunt manchmal voll schön ist

Seit über einem Jahr gibt es HilDe – Hiltruper Design mit Herz. Die Idee für das Projekt und sein Label stammt aus dem Atelier Neuhaus: eine Nähwerkstatt aller Kulturen, in der nicht nur Stoffteile miteinander verbunden werden. Daraus entwickelt hat sich ein regelmäßiger Treffpunkt und bisweilen auch ein richtiges kleines Unternehmen. 1800 Produkte sind durch die Gruppe bis jetzt produziert und verspendet worden. Wer mehr über HilDe wissen will: Kontakt über Atelier Neuhaus.

 

all these stories…

Ein come-together-Projekt im Jahr 2017, an dem 5 Künstler auf 600 Buchdeckeln arbeiten. Stories werden nicht nur zu sehen, sondern auch zu hören sein: am 02.11.17 liest um 19.30 Uhr der Vorleseclub aus Hiltrup vor. Davor und danach kann passend in der Creperie geschmaust werden. Neben den Installationen an den Wänden der Creperie können auch einzelne Buchdeckel erworben werden – stories to go!

Impulsgebend für das Thema der Ausstellung ist das poetry-slam-Stück von Julia Engelmann, welches sich am Refrain eines remix-songs von Asaf Avidan orientiert:

„Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können.“

Creperie du Ciel
Oktober – Dezember 2017
Vernissage am 01.10.2017
15.00 Uhr

 

Bildtransfers

Wie geht das?

Der Transfer eines Bildes von einer Fotokopie (nur Laserkopien!) auf den eigenen Bildträger erfordert ein wenig Zeit, manchmal Geduld und auf jeden Fall Transportmedien wie z.B. weiße Acrylfarbe, Mattemedium, Aceton oder auch Klebeband. Die Kopie wird mit dem Medium eingestrichen, auf den Bildträger aufgelegt, fest angedrückt – und dann muss man warten bis es trocken ist.

Nach vollständiger Trocknung wird das Papier angefeuchtet und vorsichtig mit dem Finger abgerubbelt. Das kann manchmal dauern…

Im Ergebnis erscheint das Bild dann spiegelverkehrt und in der für Bildtransfers typischen brüchigen, antik scheinenden Art.

Die Technik eignet sich für eine Vielzahl von Gestaltungsvorhaben, besonders auf jeden Fall für persönliche Bilder. Stell deinen Sohn auf den Kopf auf den Eiffelturm, lass deine Partnerin auf einer Insel stranden oder double deinen Liebsten so oft du willst.

That´s Bildtransfer!

Geschenke gesucht?

Schreibwaren von Atelier Neuhaus

Spaß am Spiel mit Wort und Material und Bild und immer neue Ideen – das zeichnet die Notizblöcke, Schreibhefte, Karten, Leporellos, Fotoalben und Ordner von Atelier Neuhaus aus.

Und deshalb ist jedes Stück ein Unikat.

Du bekommst sie bei uns oder auf den Handmademärkten, die wir besuchen. Natürlich verschicken wir unsere Schreibwaren auch.

Kontakt unter 02501-9640510 oder hallo@atelier-neuhaus.de

Es wird weiter gemixt – mixed media IV

Einladung zum workshop

Zugegeben, die Sommerpause war lang – viel Zeit, um Material zu sammeln, zu sichten und neue Ideen zu entwickeln.

Wer Lust hat in einem schönen und großzügigen Ambiente Kunst auszuprobieren und mit Materialien zu spielen, der ist herzlich eingeladen zu neuen mixed-media-workshops im Kulturbahnhof Hiltrup.

Am 14. + 15.11.16, jeweils von 15.00 – 18.00 Uhr. Kostenbeitrag pro Nachmittag 10.-€, Materialien werden gestellt.

Die workshops sind einzeln oder zusammen buchbar. Wer beide Nachmittage bucht, hat die Gelegenheit, Möglichkeiten des Bildtransfers über verschiedene Trägermedien auszuprobieren.

Neugierig geworden?

Na dann mal los!

Anmeldungen über Atelier Neuhaus: 02501-9640510 oder hallo@atelier-neuhaus.de

Weitere Informationen auf dieser Webseite oder unter www.kulturbahnhof-hiltrup.de