En Blog – aktuelle Posts

Schöne Bescherung

Am 25.11.17 findet in der FABI Osnabrück ein Markt für Design und Genuss statt. Dort findet ihr unter 50 Ausstellern auch Atelier Neuhaus und HilDe. Atelier Neuhaus hat sich was Besonderes ausgedacht: Schreibwaren können nicht nur am Stand erworben werden – es besteht auch die Möglichkeit, sie in kleinen workshops selbst herzustellen – das geht ganz einfach! Dazu laden wir herzlich ein! Mehr Informationen unter www.kath-fabi-os.de

o.W.

Nasenspray?

Weiß auch nicht, wieso ich bei dem Wetter auf Nasenspray komme (-;
Hier jedenfalls eine einfache Technik, die Spaß macht und leicht durchzuführen ist:
1.) Aufgebrauchte Nasensprayflasche aufschrauben (beim Einkauf drauf achten, dass das auch geht)
2.) Tinte oder verdünnte Farbe einfüllen
3.) zuschrauben + fertig
4.) losspritzen.
Macht eindeutig mehr Spaß als Schnupfen!
Mehr Techniken dieser Art finden sich in der jahrelang erprobten und weiter entwickelten Kunstkartei. Fragen dazu? Atelier Neuhaus!

HATSCHIII!

Kenne Sie HilDe?

HilDe steht für Hiltruper Design, ein Label der Hiltruper Nähwerkstatt aller Kulturen, die sich regelmäßig im Welthaus trifft. Hier besteht die Möglichkeit, Kleidung auszutauschen, zu verändern, neu herzustellen oder auszubessern. Eine Besonderheit der Nähwerkstatt HilDe: Es werden auch spezielle Hilde-Produkte her gestellt, die als Dankeschön für Spenden abgegeben werden. Die Spenden fließen zurück in die Nähwerkstatt. So können fortlaufend neue Produkte hergestellt werden und neue Maschinen angeschafft werden, die Näherinnen zur Verfügung gestellt werden.

HilDe-Rucksack

weil bunt manchmal voll schön ist

Seit über einem Jahr gibt es HilDe – Hiltruper Design mit Herz. Die Idee für das Projekt und sein Label stammt aus dem Atelier Neuhaus: eine Nähwerkstatt aller Kulturen, in der nicht nur Stoffteile miteinander verbunden werden. Daraus entwickelt hat sich ein regelmäßiger Treffpunkt und bisweilen auch ein richtiges kleines Unternehmen. 1800 Produkte sind durch die Gruppe bis jetzt produziert und verspendet worden. Wer mehr über HilDe wissen will: Kontakt über Atelier Neuhaus.

 

all these stories…

Ein come-together-Projekt im Jahr 2017, an dem 5 Künstler auf 600 Buchdeckeln arbeiten. Stories werden nicht nur zu sehen, sondern auch zu hören sein: am 02.11.17 liest um 19.30 Uhr der Vorleseclub aus Hiltrup vor. Davor und danach kann passend in der Creperie geschmaust werden. Neben den Installationen an den Wänden der Creperie können auch einzelne Buchdeckel erworben werden – stories to go!

Impulsgebend für das Thema der Ausstellung ist das poetry-slam-Stück von Julia Engelmann, welches sich am Refrain eines remix-songs von Asaf Avidan orientiert:

„Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können.“

Creperie du Ciel
Oktober – Dezember 2017
Vernissage am 01.10.2017
15.00 Uhr